Uhlandschule Pfullingen

Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum
Förderschwerpunkt Lernen

Archiv:

Am Freitagmorgen begann auch für unsere beiden Schulanfänger der sogenannte „Ernst des Lebens“.
Im Schulgarten war der Pavillon schön geschmückt, die Requisiten bereitgestellt und die Generalprobe gut gelungen. Alle Schüler*innen und Lehrer*innen begrüßten die Erstklässler mit herzlichem Applaus. Natürlich durften die zwei in der ersten Reihe auf einem Ehrenplatz sitzen.
Die Schüler*innen der Klasse 2 – 3 haben mit großem Einsatz unter Leitung ihrer Klassenlehrerinnen ein kleines Theaterstück einstudiert. Gebannt verfolgten alle die Geschichte des kleinen Löwen, der zwar fürchterlich laut brüllen, aber nicht schreiben konnte.
Was macht jemand, der etwas mitteilen möchte, aber nicht schreiben kann? Er bittet andere darum. Aber weder der Käfer noch andere Tiere konnten das schreiben, was der kleine Löwe mitteilen wollte. Also blieb dem kleinen Löwen nur eines: er musste selbst schreiben lernen.

Das lehrreiche Stück wurde mit großem Beifall bedacht, bevor die Erstklässler und die anderen neuen Schüler*innen vom Schulleiter einzeln begrüßt und mit einer kleinen Schultüte beschenkt wurden. Auf diese Art herzlich willkommen geheißen gingen sie mit ihren Klassenkamerad*innen in ihre Klasse zur ersten Unterrichtsstunde. Viele weitere werden folgen und die neuen Erstklässler werden ganz bestimmt schreiben lernen.

Scroll Up